Bei den vielen Anbietern ist es schwierig, den richtigen Internetanschluss zu finden. Ohne einen aussagekräftigen Internetanschluss Vergleich verliert man dabei den Überblick. Unterschiedliche Paketangebote und ein Meer von verschiedenen DSL Tarifen lassen den Laien fast verzweifeln. Ein weiteres Problem ist, dass die Anbieter für einen Internetanschluss immer mehr werden. Nicht nur die Netzbetreiber sorgen für gute Angebote, sondern auch Discounter unter den Internetanbietern bieten den Internetanschluss günstig an. Nur ein objektiver Internetanschluss Vergleich kann Aufschluss über die besten Angebote geben.

Welche Arten von Internetanschlüssen gibt es?

Einen detailiere Erklärung der einzelnen Anschlussarten finden Sie hier »

Angebote für Internetanschluss richtig vergleichen

Der einfachste Weg, einen perfekten Internetanschluss zu finden, ist natürlich unser Preisvergleich. Zum Vergleich benötigt man lediglich die Ortsvorwahl und die Kriterien, die für Sie bei der Auswahl am wichtigsten sind. Geben Sie im Feld oben einfach Ihre Ortsvorwahl ein und die gewünschte Geschwindigkeit des Internetanschlusses. Mit einem Klick auf „Jetzt vergleichen“, wird die Liste der passenden Anbieter ausgegeben. Hier können Sie dann nach speziellen Angeboten suchen, zum Beispiel nur nach denen mit aktuellen Aktionsrabatten, Wechslerboni etc.. Auch die Vertragslaufzeit sollte ausschlaggebend sein, wenn man einen Internetanschluss günstig sucht. Geben Sie im Filter einfach alle Suchkriterien an, die für Sie wichtig sind. Danach ist es ein Kinderspiel, die verbliebenen Angebote zu sondieren und das Beste auszuwählen.

Auf was man beim neuen Internetanschluss achten sollte

Um sich für die richtige Geschwindigkeit zu entscheiden, kann man sich an folgende Faustregeln halten: Wer nur im Netz surft und E-Mails verschickt, dem reicht eine Downloadrate aus, die zwischen 1.000 und 2.000 Kilobit pro Sekunde liegt. Möchte man aber immer mal wieder größere Datenmengen herunterladen, sollte man mindestens 6.000 kbit/s als Downloadrate haben. Achten Sie beim Internetanschluss Vergleich auch darauf, dass Sie einen flexiblen Vertrag erhalten, bei dem Sie sich nicht zu lange an den Provider binden müssen. Das hat den Vorteil, dass man schnell zu einem günstigeren Internetanschluss wechseln kann.

Die meisten Provider bieten als Internetanschluss Komplettpakete und Kombinationen von DSL-Flatrates sowie Telefonflatrates an. Das bedeutet, dass zum Anschluss für das Internet noch eine Telefonflatrate dazu kommt. Viele User benötigen diese Telefonflatrate aber meist nicht, da sie günstige Tarife auf ihrem Smartphone haben und meist mit einer All-Net-Flat zufrieden sind. Beim Versuch, einen Internetanschluss günstig zu finden, kann man dieses Kriterium bei der Suche ebenfalls mit einfließen lassen und nach Verträgen suchen, die auf den Telefonanschluss ganz verzichten.

Wichtige Überlegungen vor dem Vergleich:

  • Machen Sie sich vorher gedanken über Ihr Nutzungsverhalten
  • Überlegen Sie, ob sie sich vertraglich binden möchten – wenn ja wie lange maximal
  • Was darf der Internetanschluss maximal kosten
  • Benötigen Sie Hardware

Internetanschluss günstig und gut

Nicht nur der Preis muss verglichen werden, wenn man nach einem neuen Internetanschluss sucht. Auch die Konditionen sind von großer Bedeutung. Was nützt der günstigste Anschluss, wenn die Konditionen nicht den Ansprüchen entsprechen, die gestellt werden. Voice-over-IP zum Beispiel ist ideal, um zu telefonieren. Dazu wird aber eine schnelle Datenverbindung benötigt. Andernfalls muss man mit Aussetzern und Unterbrechungen rechnen. Ab 16.000 Kbit/s ist Telefonieren und gleichzeitig Surfen kein Problem mehr. Auch zum Fernsehen über den Internetanschluss sollte man nicht unter 6.000 Kbit/s gehen. Was im Endeffekt aber dann tatsächlich beim User ankommt, sollte man vor Vertragsabschluss mit dem Anbieter klären. Man sollte sich dabei immer im Klaren darüber sein, dass es sich hier nur um Prognosen handelt und die Geschwindigkeit von verschiedenen Faktoren beeinflusst werden kann.