DSL- oder Kabel Internet?

Wer als Internetnutzer in Deutschland auf einen schnellen DSL-Provider mit gutem Kundenservice entscheiden möchte, muss für das hohe Maß an Service-Qualität nicht zwangsläufig tief in die Taschen greifen. Dies geht aus dem DSL-Anbietertest hervor, den ein großes deutsches Verbraucherportal vor Kurzem herausgegeben hat. Bewertet wurden im Rahmen der Untersuchung unter anderem die Verbraucherfreundlichkeit der zehn größten deutschen Anbieter von Highspeed-Internet in Hinblick auf den Preis, den Kundenservice sowie die Tarifbedingungen.Als Testsieger aus der Untersuchung ging der Anbieter Kabel Deutschland hervor, der besonders in den Kategorien Preis und Tarife zu überzeugen wusste. In Sachen Service konnten sich die herkömmlichen DSL-Provider die vordersten Plätze sichern.

Preisunterschiede erheblich

Die Untersuchung anhand der genannten Kriterien offenbarten sich zum Teil gravierende Unterschiede von Anbieter zu Anbieter, vor allem in Hinblick auf die Preisgestaltung. So ergab die Auswertung, dass der teuerste Anbieter fast doppelt so hohe Preise verlangte, wie der günstigste Anbieter. Während sich die durchschnittlichen Kosten aller getesteten Anbieter auf 28,78 Euro pro Monat belaufen, verlangt der teuerste Anbieter monatlich satte 43,81 Euro.In Bereich Service konnte der Anbieter o2 die Spitzenposition für sich beanspruchen, vor allem aufgrund der rund um die Uhr besetzten kostenlosen Beratungshotline für Neukunden. Eine kostenlose Neukunden-Hotline bieten fünf der insgesamt zehn untersuchten Provider an. Alle Hotline sind gut erreichbar – bei Testanrufen wurde spätestens nach 180 Sekunden ein Hotline-Mitarbeiter erreicht. Hinsichtlich der Beratungsqualität zeigte sich ein durchwachsenes Bild. So wurde rund 30 Prozent der Testanrufe falsch oder ungenügend beantwortet.

Geringe Mindestlaufzeit und kurze Kündigungsfrist

In der Kategorie Tarifbedingungen konnten insgesamt nur drei Anbieter mit kurzer Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist ermittelt werden. Bei der Wahl eines DSL-Tarifs sollten Verbraucher sowohl auf eine möglichst geringe Mindestlaufzeit und eine ebenso kurze Kündigungsfrist achten.
DSL vs. Kabel: Welcher Internetanschluss-Typ ist zu empfehlen?
5 Sterne aus 4 Bewertungen

1

Könnte Sie auch Interessieren

DSL Alternativen
Welche Alternativen zu DSL gibt es?
Wie schnell muss Internet sein
Wie schnell muss mein Internet sein?
Handynetze kurz erklärt: D-Netz, E-Netz, UMTS und LTE

Andre

André ist Inhaber von DSLVergleich.net. Er ist mit dem Internet aufgewachsen und trotzdem noch fast normal geblieben. Folgen Sie ihm auf Twitter unter @andreriechert

One comment

  1. Leslie

    Wie bei dsl Wechsel sparen und keine unnötige Wartezeit in Kauf nehmen? Auch hier haben Sie einige Möglichkeiten, die zu einer Sonderkündigung berechtigen und Sie trotz länger vereinbarter Vertragslaufzeit aus dem bisherigen Tarif entlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.