Schnelles Internet wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Die höchsten Geschwindigkeiten werden erreicht, wenn der Internetzugang mittels Glasfaserkabeln erfolgt. Das ist die Technologie der Zukunft. Aktuell gibt es erst wenige Haushalte, die diesen neuen Internetzugang nutzen können. Moment sind nämlich erst 6.800 Kabelverzweiger an das Glasfasernetz angeschlossen. Der Internetanbieter EWE plant aber, innerhalb der nächsten zehn Jahre etwa eine Million Haushalten, den Zugang zum Internet mittels Glasfaserkabel zu ermöglichen. Dafür investiert das Versorgungsunternehmen EWE über eine Milliarde Euro. Die Investition scheint sich zu lohnen, da bereits jetzt viele Haushalte ihr Interesse an einem Internetzugang per Glasfaserkabel angemeldet haben.
EWE: Eine Million Haushalte werden mit Glasfaseranschluss versorgt
5 Sterne aus 1 Bewertungen

0

Könnte Sie auch Interessieren

Deutsche Regierung: Streit um Ausnutzung von Sicherheitslücken
Störerhaftung: Bundesrat macht Weg frei für WLAN-Gesetz mit Sperranspruch
Bundestagswahl 2017: Die Positionen der Parteien zum Thema Breitbandausbau

Andre

André ist Inhaber von DSLVergleich.net. Er ist mit dem Internet aufgewachsen und trotzdem noch fast normal geblieben. Folgen Sie ihm auf Twitter unter @andreriechert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.