Die besten Freemail-Anbieter im Vergleich

E-Mails gehören trotz WhatsApp und anderen Messengern noch immer zu den wichtigsten Kommunikationsmitteln. Eine eigene Adresse zur eigenen Domain a la mein-eigener-name.de hat jedoch nicht jeder. Speziell Otto Normalbürger weicht auf kostenlose E-Mail-Anbieter aus. Doch dann heißt es schnell: Bester E-Mail-Anbieter gesucht!

Mit unserem Vergleich geben wir Ihnen ein paar Eckpunkte, die Ihnen bei der Entscheidung für ein Angebot helfen. Denn nicht immer bedeutet „E-Mail kostenlos“ auch, dass die Leistung stimmt und Sie ausreichend Speicherplatz zur Verfügung haben. Eins vorweg: Mit Werbung im Postfach müssen Sie sich bei fast allen Anbietern arrangieren. Wenn Sie das nicht wünschen, sind kostenpflichtige Premium-Angebote eine mögliche Option.

Kostenlose E-Mail-Anbieter im Vergleich

Um eine E-Mail-Adresse kostenlos zu bekommen, sind Freemailer wie GMX, web.de, Gmail, Freenet und andere die erste Adresse. In unserer Übersicht listen wir weitere auf. Obwohl alle in der Basis-Version kostenlos sind, unterscheidet sich die Leistung teilweise erheblich.

Alle Angebote erlauben eine Signatur und Kontaktlisten. Alle kostenlosen E-Mail-Anbieter sind online sowie per Smartphone und Tablet auf Android und iOS verfügbar. Wenn Sie über einen E-Mail-Client verfügen, können Sie zudem Ihre kostenlose E-Mail-Adresse bequem im Thunderbird, Outlook oder einem ähnlichen Programm einrichten. Pop3- und IMAP-Zugänge sind möglich. Nicht alle Server stehen in Deutschland. Beispielsweise ist GMail von Google ein US-Angebot. Legen Sie Wert auf Sicherheit und Datenschutz fallen die US-Dienste tendenziell heraus. Große Unterschiede gibt es beim verfügbaren Speicher, den Sie zur E-Mail kostenlos dazu bekommen. Ebenfalls haben die Datenpakete beim Versand und Empfang verschiedene Maximalgrößen.

Mit unserem Vergleich über kostenlose E-Mail-Anbieter finden Sie das für Sie beste Angebot. Wählen Sie nach Ihren Präferenzen und legen Sie los. Es ist ganz einfach. Gehen Sie auf die Webseite des Anbieters oder laden Sie sich die App herunter. Dann melden Sie sich einfach an, hinterlegen ggf. erforderliche Angaben und können schon nach wenigen Minuten Ihre erste Nachricht verschicken. Worauf warten Sie? Einfach eine neue E-Mail-Adresse erstellen – kostenlos!

Der beste Freemailer: Gmail

Unser klarer Favorit ist Gmail. Das E-Mail-Angebot von Google ist kinderleicht zu bedienen, lässt sich in Mail-Clients integrieren und bietet eine mobile Unterstützung. Zudem ist die Synchronisation bei mehreren Geräten sehr einfach und Gmail bringt einen großen Speicherplatz mit. Gmail lässt sich nicht nur mit Google Drive verknüpfen, sondern ist optimal, um auch andere Dienste des Internetriesen zu nutzen.

Gmail

Google bietet ebenfalls neben ausreichend Speicherkapazität und einer sehr guten Bedienbarkeit viele nützliche Funktionen und hebt sich damit von anderen Anbietern ab. Neue Mails stehen bei Google im Vordergrund, die verschiedenen Ordner machen die Nutzung übersichtlich. Anhänge können auf zusätzlich 15 GB gespeichert werden und für geschäftige Postfächer stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Ein automatisches Upgrade bei Google Drive ist ebenfalls inbegriffen.

  • POP3 / IMAP
  • 15GB Speicher
  • Android und iOS APP
  • Werbung

Die besten Freemailer-Alternativen

Direkt hinter unserem Tipp landen drei ebenfalls sehr ansprechende Dienste auf den Plätzen. Eine gute Alternative zu Gmail sind Outlook, Tutanota Free und mail.de. Alle drei Angebote haben viele Vorteile und nur wenige Schwächen. Je nach individuellem Bedürfnis eigenen sich alle drei, um aus dem Freemail-Angebot die eigene Standard- oder Zweit-E-Mail zu machen. Outlook ist fast gleichauf mit Gmail. Das Microsoft-Angebot umfasst ebenfalls einen großen Speicher, lässt sich mit E-Mail-Clients nutzen und verfügt über mobile Versionen sowie Anbindung an einen Cloudspeicher (OneDrive). Tutanota Free ist in Sachen Datenschutz sehr gut. Verschlüsselung und das Respektieren der Privatsphäre sind selbstverständlich. Eine tolle Nutzeroberfläche und ausreichend viele Funktionen sind ebenfalls klare Pluspunkte. Der Dienst mail.de bietet das Senden und Empfangen großer Datenmengen, jedoch nur einen kleinen Speicher im Webmailer. Es gibt außerdem Apps für Android und iOS, was eine Integration auf Mobilgeräten erleichtert.

Outlook

Outlook stellt das kostenlose Mailpostfach von Microsoft dar und überzeugt aufgrund hoher Funktionalität und einem schicken Designe. Die Nachrichten finden auf gesamt 15 GB Speicher ausreichend Platz und auch eine Anbindung zum Cloud-Speicher OneDrive steht zur Verfügung. Eine übersichtliche Navigation zwischen den Mail-Ordnern und ein nahtloser Übergang zwischen Skype-Kontakten machen Outlook sehr attraktiv.
  • POP3 / IMAP
  • Android / iOS
  • Werbung
  • 5GB Speicher

Tutanota Free

Geschützte Nachrichten und eine automatische Verschlüsselung aller Dienste haben ihre Vorteile. Hinzu kommt eine leichte Handhabung und eine tolle Benutzeroberfläche. Die Datensparsamkeit ist ebenfalls lobenswert, auch wenn es noch ein paar mehr Funktionen sein könnten, die dem Kunden zur Verfügung stehen. Der Deutsche Anbieter verspricht dennoch sicheren Mailverkehr für jeden.
  • Verschlüsselte Mailbox
  • Android / iOS App
  • Datenschutz und Versprechen
  • Open Source
  • Keine Werbung
  • Nur 1GB Speicher
  • Kein POP3 / IMAP

mail.de

Mail.de bietet unter anderem einen Gratis-Webmailer an, allerdings inklusive einiger zahlungspflichtiger Varianten. Für die normalen Mailanforderungen genügt die Postfachgröße, für alles andere steht ein Cloud-Speicher zur Verfügung, insgesamt steht ein Speicher von 2 GB zur Verfügung. Dank übersichtlicher Optik und zusätzlichen Widgets ist die Nutzung einfach und auch als App für Android und iOS nutzbar. Eine sichere Seite mit verschlüsseltem Mailverkehr und anonymer Registrierung.
  • Firmensitz Deutschland
  • 60MB Senden und 60MB Empfangen
  • Android und iOS APP
  • Postfach nur 2GB Speicher
  • Werbung

Weitere Alternativen

Andere Anbieter haben ebenfalls interessante Funktionen. Die Freemailer von Telekom, AOL, Freenet und anderen beeindrucken wie die Empfehlungen mit umfassenden Funktionen, ordentlichem Speicher und einer soliden Verknüpfung mit Mobilgeräten. Die Auswahl an guten Freemailern mit umfassenden Funktionen ist insgesamt sehr gut. Das zeigen die anderen vorgestellten Dienste eindrucksvoll.

Yahoo Mail

Mit rund 1000 GB Speicher ist Yahoo auch für die Geschäftswelt geeignet und zudem komplett kostenfrei, allerdings ohne Cloud. Zusätzlich freuen sich Kunden über eine benutzerfreundliche Oberfläche und einem schnellen Zugriff auf Fotos und Dokumente. Die Registrierung erfolgt über die Telefonnummer und die eigene Mail-App für Android oder iOS überzeugt aufgrund eigenem Designe.

  • POP3 / IMAP
  • 10GB Speicher
  • Android und iOS APP
  • Werbung
  • 25MB Senden und 25MB Empfangen

aol.de

Die Nutzer dürfen sich heute über ein unbegrenzt großes Postfach freuen. Per Telefonnummer sind Kunden schnell registriert, das moderne Designe überrascht und auch eine App steht für Android- und iOS-Nutzer zur Verfügung. Eine Cloud gibt es allerdings nicht und auch an die ständige Werbung muss man sich zunächst gewöhnen.

  • Kein Limit an Speicher
  • Android / iOS APP
  • Werbung

Telekom Mail

Die Deutsche Telekom stellt ebenfalls einen Gratis-Dienst in Sachen Mailings zur Verfügung. Vor allem die direkte Anbindung zur Telekom-Cloud ist für Kunden attraktiv. 1 GB Speicher ist dabei kostenfrei, für ein Upgrade auf 15 GB müssen rund 3 Euro bezahlt werden. Die Magenta-Cloud kann größere Anhänge beherbergen und auch die Verwaltung der Mails ist einfach und unkompliziert. Telekom verzichtet sogar auf Werbung und die Einrichtung des Telekom-Kontos ist ziemlich einfach.
  • POP3 / IMAP
  • Android / iOS
  • 1GB Speicher
  • Werbung

Web FreeMail

Web.de gehört zu den größten Anbietern im Mailbereich in ganz Deutschland. Beliebt ist der Anbieter aufgrund seiner hohen Sicherheitsstandards und der kostenlosen Nutzung. Darüber hinaus kann für nur fünf Euro im Monat ein unbegrenzter Speicher hinzugebucht werden. Ansonsten steht ein GB Speicher zur Verfügung. Web.de zeigt sich bis auf die viele Werbung und den Pop-Ups sehr benutzerfreundlich. Wer dennoch umziehen möchte, dem stellt sich Web.de nicht in den Weg.
  • POP3 / IMAP
  • Android / iOS
  • Nur 1GB Speicher
  • Werbung

GMX FreeMail

GMX gehört zu den wohl größten Mailanbietern und gehört zu 1&1, bietet natürlich auch ein kostenfreies Angebot bis zu einem GB. Dank Cloud-Speicher GMX Mediacenter können dort weitere 2 MB abgelegt werden. Kunden freuen sich über die sichere Datenverarbeitung, einem SPAM Filter und anderen rechtssicheren Schritten. Dementsprechend ist GMX auch für Geschäftspostfächer geeignet.
  • POP3 / IMAP
  • Android / iOS App
  • Nur 1GB Speicher
  • Werbung

Freenet

Freenet setzt als kostenloses Mailpostfach auf deutsche Datenschutzstandards, einem GB Speicher und 2 GB Cloud-Speicher. Tatsächlich gehört Freenet zu einem der etablierten Mailanbietern aus Deutschland, auch wenn er zu viel Werbung und einige andere Probleme auf den Plan ruft. Dennoch gibt es auch hier eine handliche iOS- und Android-App.
  • POP3 / IMAP
  • Android / iOS App
  • Werbung
Wie hilfreich war dieser Artikel?
Die besten Freemail-Anbieter im Vergleich
4.7 Sterne aus 15 Bewertungen

Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Dies könnte Sie auch interessieren

Die besten DynDNS Anbieter

DynDNS (DDNS) ist ein wichtiger Service, mit dem der Zugriff auf Hardware und Applikationen in einem Firmen- oder Heimnetzwerk über das Internet möglich ist. Da

Was ist SD-WAN?

Unternehmen sind auf eine leistungsstarke IT angewiesen. Dabei spielen immer häufiger cloud-basierte Lösungen in die Infrastruktur hinein. Der Grund ist einfach: Die genutzten Programme von