Wir verlinken auf ausgewählte Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos
.
DSLVergleich.net Logo
Unsere Partner
DSL Vergleich: Unsere Partner

Der Kabelanschluss: Die Highspeed-Lösung für Internet

4.9/5 - (15 votes)
Bild von André - Autor bei DSLVergleich.net
André R.
André ist Experte für Telekommunikation und Digitales. Er beschäftigt sich schon seit seiner Jugend mit dem Internet und Technik.
Das Wichtigste in Kürze:
  • Der Kabelanschluss ist neben Glasfaser die schnellste Technologie für die Internetverbindung. Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s können problemlos erreicht werden.
  • Möchten Sie einen Kabelanschluss anmelden, dann sollten Sie zunächst die Kabel-Verfügbarkeit an Ihrem Standort checken - ein Kabelanschluss ist leider nicht an jedem Ort verfügbar.
  • Im Vergleich zum DSL-Anschluss können Sie beim Kabelanschluss nur den Anbieter wählen, der auch die Leitung zu Ihrem Haus betreibt.
Internetanschluss
Im deutschen Markt für Kabelanschlüsse es nur geringe Konkurrenz. Viele Verbraucher haben nur einen Anbieter zur Auswahl.

Der Kabelanschluss gehört neben dem klassischen DSL-Anschluss zu den beliebtesten Möglichkeiten, um sich Internet nach Hause zu holen. Im Vergleich zu DSL ermöglicht ein Kabelanschluss eine viel schnellere Downloadgeschwindigkeit.

Beziehen Sie ihr Internet bereits über den Kabelanschluss, dann könnte es sich für Sie lohnen, auch gleich Kabel-TV und Telefon in einem Kombipaket zu buchen. So erhalten Sie statt drei separaten Verträgen alle drei Dienste in einem und können so in der Regel auch Kosten sparen.

Welche Kabel-Anbieter einen Kabelanschluss bei Ihnen in der Region zur Verfügung stellt, sollten Sie bei uns unbedingt prüfen.

Kabel-Anbieter: Unsere Meinung

Bild von André - Autor bei DSLVergleich.net
André R.

„Für alle, bei denen eine Kabeldose vorhanden ist, liefert der Kabelanschluss verlässlich eine hohe Geschwindigkeit bei einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Meist steht ein Kabelanschluss allerdings nur bei einem einzigen Kabel-Anbieter zur Auswahl.“

Welcher Kabelanschluss ist an meinem Standort verfügbar?

Welcher Kabelanschluss an Ihrer Adresse verfügbar ist, können Sie mit unserem Vergleich jetzt ganz einfach prüfen. Alle Anschlüsse werden dort nach Leistung, Kosten und Rabatt für Sie geordnet. So bekommen Sie schnell einen Überblick und finden vielleicht direkt zum passenden Kabelanschluss!

Deine Vorteile
Aktuelle Angebote aller DSL-Provider
Viel günstiger als beim Anbieter
Einfach Postleitzahl eingeben und vergleichen

Kabelanschluss-Schnellvergleich: Die günstigsten Angebote

Nachfolgend finden Sie unsere Tarifempfehlungen für die aktuell günstigsten Kabelanschlüsse (Stand: November 2022) der Kabel-Anbieter.

AnbieterPreis / MonatDownload SpeedHardware / Monat 
eazy2014,41 €*20 Mbit/sinklusiveZum Angebot
eazy4018,41 €*40 Mbit/sinklusiveZum Angebot
Vodafone Red Internet & Phone 50 Cable22,49 €*50 Mbit/sinklusiveZum Angebot
Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL25,48 €*16 Mbit/sab 2,99 €Zum Angebot
1&1 DSL 1627,14 €*16 Mbit/sab 2,99 €Zum Angebot

Kabelanschluss: Ein Anschluss, viele Leistungen

Ist von einem Kabelanschluss die Rede, dann ist damit der Anschluss der Wohnung an das regionale Breitbandkabelnetz gemeinet. Das Kabelnetz dient dabei zur Übertragung von Daten und Signalen. Den Kabelanschluss können Sie dabei für folgende Leistungen nutzen:

Dank Kabelanschluss mit Highspeed ins Internet

Die Übertragungsgeschwindigkeiten für den Empfang (Download) und das Versenden von Daten (Upload) unterscheiden sich beim Kabelanschluss je nach gewählten Tarif und regionale Gegebenheiten.

Im Vergleich zum DSL-Anschluss sind mit einem Kabelanschluss deutlich höhere Geschwindigkeiten möglich. So haben Kabel-Anbieter Tarife mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 1.000 Mbit/s im Programm.

Die Obergrenze bei DSL liegt hingegen bei 250 Mbit/s, wobei diese Geschwindigkeit in der Regel nur innerhalb von Städten erreicht wird und in ländlichen Regionen teilweise deutlich darunter liegt. Der schnellste Kabel-Anschluss ist somit mindestens 4-mal so schnell wie die maximale Geschwindigkeit von DSL.

Hardware: Diese Voraussetzungen benötigen Sie für einen Kabelanschluss

Ein Kabelanschluss ist in jedem Haushalt verfügbar, der über eine entsprechende Kabel-Dose an der Wand verfügt. Für den Empfang von Internet benötigen Sie außerdem ein spezielles Kabelmodem. Dieses wird Ihnen vom Kabel-Anbieter oftmals kostenlos zur Verfügung gestellt oder ist innerhalb eines Standard-Kabelrouter Teil des Tarifpakets.

So funktioniert ein Kabelanschluss Infografik

Um über den Kabelanschluss auch Fernsehen empfangen zu können, benötigen Sie zusätzlich einen geeigneten Receiver. Dieser Receiver sind in der Regel ebenfalls Teil des Komplettpakets.

Darüber hinaus muss die Haustechnik über einen aktuellen technologischen Standard verfügen, um das Angebot des Kabel-Anbieters voll nutzen zu können. Nötige Anpassungen am Kabelanschluss nimmt der Kabelanbieter in der Regel kostenlos vor.

Antennendosen: Die verschiedenen Arten Infografik

Was sollte ich beim Vergleich eines Kabelanschlusses beachten?

Besonders bei Kombi-Angeboten können Sie beim Kabelanschluss zusätzlich Geld sparen. Sie sollten bei der Entscheidung für einen neuen Kabelanschluss jedoch nicht nur auf den Preis achten. Folgende Punkte sollten Sie beachten, wenn Sie sich in unserem Kabelanschluss-Vergleich über die verschiedenen Tarife informieren:

  • Welcher Kabelanbieter betreibt das Kabelnetz an meinem Standort und welche Tarife bieten der Anbieter an?
  • Welche Geschwindigkeiten sind an meinen Standort möglich?
  • Wie viele Personen leben in Ihrem Haushalt und nutzen den Kabelanschluss? Je mehr Leute in einer Wohnung leben, desto höher muss die Verbindungsgeschwindigkeit sein, um zum Beispiel ruckelfreies HD-Streamen und schnelle Downloads zu ermöglichen.
  • Welche Leistungen (Telefon, Internet, Fernsehen) benötigst Sie?
  • Sind Zusatzleistungen (z. B. Flatrate für Anrufe ins europäische Ausland, Video-on-Demand- oder Pay-TV-Angebote) für mich interessant?

Kabelanschluss anmelden - darauf sollten Sie achten

Verbraucher, die zur Miete wohnen, sollten vor Anmeldung eines Kabelanschlusses darauf achten, dass nicht bereits eine Gebühr für diesen in der Miete inbegriffen ist. So kann in vielen Mietwohnungen bereits ein TV-Signal über den Kabelanschluss empfangen werden.

Kümmert sich der Vermieter um den Anschluss, dann brauchen Sie hier nicht tätig werden. Um über einen bestehenden Kabelanschluss auch Internet oder Telefon zu nutzen, sollten Sie sich zuerst mit Ihrem Vermieter in Verbindung setzen und abklären, um der Kabelanschluss um diese Leistungen erweitert werden kann.

Ist der Kabelanschluss nicht in Ihrer Miete inbegriffen, dann müssen Sie den Kabelanschluss selbst anmelden. In vielen Regionen gibt es einen Hauptanbieter, der für den Kabelanschluss am eigenen Standort zuständig ist.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Kabel-Internet an Ihrem Standort verfügbar ist oder welcher Kabel-Anbieter Ihnen einen Kabelanschluss bereitstellen kann, dann können Sie die Internet-Verfügbarkeit für Ihre Adresse ganz leicht online überprüfen. So finden Sie schnell heraus, wer der richtige Ansprechpartner für Sie ist, wenn Sie einen Kabelanschluss anmelden oder einen Kabelanschluss abmelden möchten.

Kabelanschluss anmelden: Günstige Kombi-Pakete können sich lohnen

Möchten Sie einen Kabelanschluss anmelden, dann können sich für Sie lohnen, ein Komplettpaket beim Kabel-Anbieter zu buchen. Innerhalb sogenannter „Triple-Play-Tarife“ erhalten Sie Internet, Telefon und TV in einem Paket.

Durch die Bündelung der verschiedenen Leistungen in einem Vertrag profitieren Sie von günstigeren Konditionen, als wenn Sie jede Leistung separat bei einem Anbieter buchen. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie durch die Bündelung der Leistungen nu einen Vertrag und bei Problemen somit auch nur einen Ansprechpartner haben.

Kabelanschluss abmelden leicht gemacht

Steht bei Ihnen ein Umzug an oder möchten Sie zu einem andere Internetanbieter wechseln, dann können Sie Ihren Kabelanschluss ganz einfach abmelden. Hierzu reicht im Regelfall eine schriftliche Kündigung an den entsprechenden Anbieter.

Vor der Kündigung Ihres Anbieters sollten Sie allerdings einen Blick in den Vertrag und auf das Kleingedruckte werfen. Damit Sie bei einem Wechsel Ihres Anbieters nicht ohne Internet dastehen, können Sie die Kündigung auch von Ihrem neuen Anbieter vornehmen lassen. Dieser stellt neben der Kündigung sicher, dass die internetlose Zeit möglichst kurz bleibt.

Unser Tipp: Internet & Telefon mit TV über Kabel von Vodafone

Der Red Internet & Phone Kabel-Kabel-Tarif mit TV von Vodafone kommt mit attraktiven Neukundenrabatten und vielen Extras.
Vodafone Logo
Red Internet & Phone 250 Cable
  • 250 Mbit/s max. im Download und 50 Mbit/s im Upload
  • Kabelfernsehen mit GigaTV Cable Box 2 und GigaTV Mobile App
  • Festnetz-Anschluss mit Festnetz-Flat ins dt. Festnetz
  • Gratis Router mit Wifi 6
  • Aktuell ohne Anschlusspreis & die ersten 6 Monate nur 19,98 €!
30,82 €
Durschschnitt / Monat*

FAQ – häufige Fragen zum DSL-Vergleich

Was kostet ein Kabelanschluss?

Ein Kabelanschluss ist bei einigen Kabel-Anbieters schon für unter 20 € erhältlich. Je nach Anbieter müssen Sie zusätzlich zu den monatlichen Kosten für den Anschluss noch mit Bereitstellungs- bzw. Anschlussgebühren rechnen. Die Bereitstellung von Hardware wie einem speziellen Kabel-WLAN-Router oder auch einen Receiver bei Bezug von Kabelfernsehen vom Anbieter erfolgt in der Regel kostenlos. Bei einigen Anbietern kann für Hardware auch eine monatliche Mietgebühr anfallen.


Wir schätzen Ihr Feedback!
Hat diese Seite geholfen?
magnifiercross linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram