Tele 2 DSL-Vertrag kündigen

Bei Tele 2 werden alle gängigen DSL-Angebote mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten angeboten. Den Tele 2 DSL-Vertrag kündigen zu lassen ist kein Problem, solange dafür die vorgegebenen Kündigungsfristen von zwei Monaten eingehalten werden, jeweils zum Ende der Vertragslaufzeit. Geschieht innerhalb der Frist nichts, so verlängert sich die Vertragslaufzeit automatisch um weitere 12 Monate. Wichtig ist darauf zu achten, dass bei einer schriftlichen Kündigung nicht das Absendedatum des Briefes gilt, sondern der Tag, an dem das Schreiben bei Tele 2 eingeht. Neben dem postalischen Weg klappt eine Kündigung auch per Fax, Mail oder über das bereitgestellte Kündigungsformular auf der Anbieterseite von Tele 2. Dafür müssen sich Kunden mit ihrer Kundennummer einloggen und das Servicepasswort nutzen. Die Tele 2 Musterkündigung kann dabei helfen, einfach und schnell Tele 2 DSL kündigen zu können.

Fristgerecht Tele 2 kündigen

Die Kündigung ist zu richten an:

Tele 2 Kundenservice
Postfach 11 01 55
17041 Neubrandenburg

Die Faxnummer lautet: 0185 998 896

Um schnell und einfach kündigen zu können haben wir für Sie eine Kündigungsvorlage im Word-Format (.doc) erstellt. Diese Vorlage können Sie sich kostenlos herunter laden. Sie müssen im Word-Dokument nur Ihre Daten in die markierten Felder eintragen, das Kündigungsschreiben ausdrucken und dann per Post oder per Fax an die oben stehende Adresse bzw. Nummer senden.

Eine telefonische Kündigung ist nicht möglich, hierzu bedarf es dem Postweg. Das Schreiben muss unbedingt die Kundennummer und alle Daten der eigenen Person enthalten, sonst kann dieses nicht berücksichtigt werden. Erst den Tele 2 Vertrag kündigen, dann die Endabrechnung erhalten und genau prüfen, lautet die Devise, denn solange der Vertrag noch ausläuft muss natürlich auch voll für die Leistung gezahlt werden.

Tele 2 Sonderkündigungsrecht

Ein Tele 2 Sonderkündigungsrecht existiert nur aus außerordentlichen Gründen, also unabhängig von den zeitlichen Festsetzungen im Vertrag. Außerordentliche Gründe greifen dann, wenn zum Beispiel technische Schwierigkeiten auftreten die es nicht möglich machen, den Service von Tele 2 weiter nutzen zu können. In Einzelfällen gilt das auch, wenn die Leistung nach einem Umzug am neuen Wohnort lediglich eingeschränkt zur Verfügung steht.


Wir hoffen Sie fanden diesen Artikel hilfreich

Teilen diesen Beitrag

Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Dies könnte Sie auch interessieren

Die besten DynDNS Anbieter

DynDNS (DDNS) ist ein wichtiger Service, mit dem der Zugriff auf Hardware und Applikationen in einem Firmen- oder Heimnetzwerk über das Internet möglich ist. Da

Was ist SD-WAN?

Unternehmen sind auf eine leistungsstarke IT angewiesen. Dabei spielen immer häufiger cloud-basierte Lösungen in die Infrastruktur hinein. Der Grund ist einfach: Die genutzten Programme von