Im direkten Vergleich mit anderen Ländern in Westeuropa ist die Infrastruktur für das Internet in Deutschland immer noch unterer Durchschnitt. Das gilt nicht nur für die allgemeine Abdeckung in ländlichen Regionen, sondern auch für die durchschnittlich möglichen Geschwindigkeiten. Die Bundesregierung hat daher eine Förderung des Ausbaus in Auftrag gegeben. Gleichzeitig verkündete der CEO von Vodafone, Hannes Ametsreiter, ambitionierte Pläne für das Bundesland Bayern an.

Ausbau der Leitungen in ganz Deutschland geplant

Die Bundesregierung engagiert sich derzeit im Bereich der digitalen Infrastruktur. Der Plan ist es, dass es im gesamten Bundesgebiet Anschlüsse mit 50 Mbit/s geben soll. Angesichts dessen, dass es immer noch graue Flecken auf der Landkarte für den Ausbau und die Verfügbarkeit gibt, ist das natürlich ein ambitionierter Plan. Eines der Probleme findet sich in den Regularien der Politik selbst. Weder die Bundesnetzagentur noch die Wirtschaft haben sich ausreichend auf das Thema fokussiert. Während dieser Plan bis 2018 umgesetzt werden soll, plant Vodafone einen deutlich stärkeren Ausbau der eigenen Netze – vor allem in Bayern.

Vodafone will Gigabit-Anschlüsse für Bayern

Im Rahmen einer Klausurtagung der CSU hat der für Deutschland zuständige CEO von Vodafone angekündigt, dass man bis 2019 70 Prozent des südlichen Bundeslandes mit Anschlüssen versorgen will, die mehr als 1 Gbit/s liefern können. Dies soll vor allem durch die frei werdenden Ressourcen erledigt werden, die durch die Abschaltung des analogen Kabelsignales zur Verfügung stehen. In diesem Rahmen lobte der Vorsitzende auch die gesetzlichen Grundlagen in Bayern und drückte seine Hoffnung aus, dass andere Bundesländer folgen würden. Dies soll den Ausbau in Deutschland beschleunigen.
Mit 1 Gbit/s surfen: Vodafone will Bayern zum Giga Bundesland ausbauen
5 Sterne aus 1 Bewertungen

0

Könnte Sie auch Interessieren

Deutsche Regierung: Streit um Ausnutzung von Sicherheitslücken
Störerhaftung: Bundesrat macht Weg frei für WLAN-Gesetz mit Sperranspruch
Bundestagswahl 2017: Die Positionen der Parteien zum Thema Breitbandausbau

Andre

André ist Inhaber von DSLVergleich.net. Er ist mit dem Internet aufgewachsen und trotzdem noch fast normal geblieben. Folgen Sie ihm auf Twitter unter @andreriechert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.