PC-Sticks sind in der Regel nicht viel größer als herkömmliche USB-Sticks und sollten auch nicht miteinander verwechselt werden.

PC Sticks haben eine Art kleinen Computer drauf und sind meist nur wenige hundert Gramm schwer. Sie können problemlos an jedem üblichen HDMI Anschluss angesteckt und beispielsweise mit dem Fernseher oder einem anderen Monitor verbunden werden. Bei den meisten Sticks dieser Art ist Windows oder Android als Betriebssystem installiert. Die PC Sticks haben meist auch WLAN, sodass man mit ihnen auch ins Internet gehen kann. Via Bluetooth können auch die Tastatur und die Maus zusammen mit dem Bildschirm verbunden werden. Viel Technik in solch kleinen Alltagshelfern, klein, handlich und absolut praktisch. Sobald der Stick an einem beliebigen HDMI-Anschluss steckt, wird dieses Gerät in einen vollständigen Computer umgewandelt. So kann der große Bildschirm des Fernsehers plötzlich zum großen Computer werden. Kleine PC-Winzlinge, in denen wirklich Großartiges steckt und die Bedingung so simple macht. So kann man seinen kleinen Computer ziemlich einfach auch auf Reisen mitnehmen und beispielsweise im Hotelzimmer seine Präsentation noch einmal vorbereiten oder sich einen Film ansehen. Und im Handgepäck fallen diese Sticks nicht wirklich ins Gewicht.

PC Sticks – Test und Erfahrung

Auch im Bereich der PC-Sticks gibt es verschiedene Preis- und Nutzungsklassen, sodass sich die nachfolgenden Modelle in High-End-Produkte und Anfänger- und Mittelklassemodelle aufteilen lassen.

Der Intel Computer Stick als Mittelklasseprodukt
14 Bewertungen
Der Intel Computer Stick als Mittelklasseprodukt
Dieser stylische Stick landet unter unseren Mittelklasseprodukten mit guten Chancen unter den High-End-Produkten mitzumischen. Dank 2 Gigabit RAM Arbeitsspeicher können viele Dateien künftig einfach im Handgepäck mitgenommen werden. Überzeugen konnte der Stick aufgrund hochwertiger Qualität und einfacher Handhabung. Einfach an einen Fernseher anstecken und schon hat man einen leistungsstarken Computer. Die Geschwindigkeit dabei ist beeindruckend und ausreichend Arbeitsspeicher steht ebenfalls zur Verfügung. Geeignet für all diejenigen, die Computerprogramme an neuen Orten verwenden möchten. Angeschlossen werden kann der PC-Stick an jedem x-beliebigen Fernseher mit HDMI Anschluss. Aber auch an Beamer oder anderen Endgeräten lassen sich die Sticks anschließen. Ein top Preis-Leistungsverhältnis, wenn Sie uns fragen.
Das High-End-Produkt von ASUS – der Computer Stick mit Bluetoot
8 Bewertungen
Das High-End-Produkt von ASUS – der Computer Stick mit Bluetoot
Dieser PC-Stick von ASUS wurde in einem extra kompakten Designe konzipiert, damit User maximale Flexibilität genießen können. Dabei ist der Stick vielseitig einsetzbar und sehr leistungsfähig. Das Besondere an ihm ist, dass er mit Bluetooth eingesetzt werden kann. Schnelles Internet und flexible Anwendungsmöglichkeiten machen den Stick zu einem super Wegbegleiter auf Reisen. Dank ASUS Vivo Remote App kann der Stick einfach mit dem Smartphone gesteuert werden. Für alle HDMI Anschlüsse gibt es eine Verlängerung, zusätzlich bekommen Käufer einen Vivo Stick Halter und ein extra Netzteil mitgeliefert. Ein absolut tolles Gerät mit Spitzenpreisen.
Angebot
Orbsmart Mini PC – unser Top Produkt für Einsteiger
16 Bewertungen
Orbsmart Mini PC – unser Top Produkt für Einsteiger
Dieser ultrakompakter Mini PC-Stick ist ebenfalls sehr flexibel einsetzbar und kann super überall genutzt werden. Und für diesen günstigen Preis hat der PC-Stick eine echte Besonderheit zu bieten, denn es wurde ein vollwertiges Windows 10 Home mit 64 Bit vorinstalliert. Die starke Hardware macht den PC Stick absolut praktisch und vollwertig, 32 GB intelligentem Speicher, 2 GB RAM Festplatte und sofortiges booten bei Stromzufuhr. Mit diesem Stick ist surfen wie an einem normalen Windows PC möglich, denn er ist komplett kompatibel. Integriert ist Bluetooth und WLAN-n, sogar ein USB 3.0 Anschluss ist vorhanden.

Fragen und Antworten rund um PC Sticks

Natürlich sind die Mini Computer in ihrer Leistung begrenzt, sodass man von ihnen keine sehr hohen Rechenleistungen erwarten darf. Beispielsweise kann mit einem PC-Stick kein professionelles Gaming betrieben werden und auch Programme mit hohem Arbeitsspeicher können nicht geladen werden. Auch  hochauflösende Filme oder Spiele lassen sich nicht wirklich über einen PC Stick wiedergeben.

Beim Kauf ist natürlich auf das bevorzugte Betriebssystem zu achten. So werden Windows User meist mit einem Windows HDMI Stick gut zurechtkommen, während Samsung User lieber das Betriebssystem von Android nutzen. Das Betriebssystem Windows ist bei den Computern heutzutage eher geläufig, vor allem wenn man mit Office Programmen arbeiten möchte. Mit einem Windows Stick kann man ideal Präsentationen oder Dokumente erstellen. Android sollte dann gewählt werden, wenn man sich einer Vielzahl an Apps bedienen möchte und gerne Videos oder Musik überspielt.

Die Verwendung von PC Sticks ist äußerst einfach, um nicht zu sagen kinderleicht. Der Stick besitzt meist eine Schutzkappe, ähnlich wie bei einem Lippenstift. Dieser wird einfach abgezogen und schon kann man das Verbindungsstück in einen fähigen HDMI Anschluss stecken. Diese befinden sich bei den meisten gängigen Fernsehern an den Seiten oder hinten am Gerät. Und dann kann es eigentlich schon losgehen, wobei einige Modelle sogar über das Smartphone gesteuert werden können.

Generell sollte jeder HDMI Stick Bluetooth und WLAN haben. Bluetoothfähige Sticks sind in der Lage kabellose Tastaturen  und Mäuse zu verbinden, was nicht selten wirklich praktisch ist. Kein Kabelsalat!

PC Sticks – die kleinsten Computer unserer Zeit
Wie hilfreich war dieser Artikel?

0

Könnte Sie auch Interessieren

WLAN Karten im Vergleich – mehr Internet für Zuhause
USB Hub – moderne Schnittstellenverteiler für alle Geräte
Der Switch Test – unkomplizierte Netzwerkerweiterung

Andre

André ist Inhaber von DSLVergleich.net. Er ist mit dem Internet aufgewachsen und trotzdem noch fast normal geblieben. Folgen Sie ihm auf Twitter unter @andreriechert