Wir verlinken auf ausgewählte Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos
.
DSLVergleich.net Logo
Unsere Partner
DSL Vergleich: Unsere Partner

VDSL-Vergleich: Schneller surfen und sparen

5/5 - (6 votes)
Bild von André - Autor bei DSLVergleich.net
André R.
André ist Experte für Telekommunikation und Digitales. Er beschäftigt sich schon seit seiner Jugend mit dem Internet und Technik.
Das Wichtigste in Kürze
  • Bis zu 250 Mbit/s machen VDSL zu einem der schnellsten Internetanschlüsse in Deutschland.
  • VDSL ist ideal, um zum Beispiel Filme in HD-Qualität zu streamen oder Internet-TV zu nutzen.
  • Ein ausgibieger Vergleich der verschiedenen VDSL-Tarife lohnt sich finanziell fast immer.
Paar sitzt auf dem Sofa vor Laptop
Günstiges VDSL für Zuhause: Mit unserem Vergleich Geld sparen!

VDSL ist eine Erweiterung von DSL und bietet eine deutlich schnellere Internetgeschwindigkeit. Für die Übertragung wird bis zur nächstgelegenen Verteilerstelle das Glasfaserkabel genutzt. Dadurch wird eine bessere Signalqualität als bei DSL erreicht. Sie profitieren bei von hohen Übertragungsraten von bis zu 250 Mbit/s. So können Sie sehr schnell surfen und anspruchsvolle Internetanwendungen wie IPTV nutzen. Optimal ist VDSL dabei vor allem auch für Familien oder auch Wohngemeinschaften, wo viele Personen über denselben Festnetzanschluss gleichzeitig surfen.

Unseren Empfehlungen: Die günstigsten VDSL-Tarife

Die besten VDSL-Tarife sind mit unserem DSL-Vergleich schnell gefunden. Damit Sie schnell den optimalen Überblick über die günstigsten VDSL-Tarife erhalten, haben wir im Folgenden die aktuell günstigsten Tarife für einen VDSL-Anschluss für Sie zusammengetragen (Stand: Februar 2023).

AnbieterPreis / MonatDownloadHardware / Monat
eazy20
Kabel-DSL
14,41 €*16 Mbit/sinklusiveZum Angebot
Vodafone Internet & Phone 16 DSL22,49 €*16 Mbit/sab 2,99 €Zum Angebot
1&1 DSL 1623,74 €*16 Mbit/sab 2,99 €Zum Angebot
1&1 DSL 5024,58 €*50 Mbit/sab 2,99 €Zum Angebot
o2 my Home M27,91 €*50 Mbit/sab 2,99 €Zum Angebot
Telekom Magenta Zuhause S31,20 €*16 Mbit/sab 5,95 €Zum Angebot

VDSL Anbieter Deutschlands im Überblick

In unserem DSL-Anbieter-Test haben wir alle in Deutschland vertretenen DSL-Anbieter genau unter die Lupe genommen. Vorne liegt Vodafone, danach kommt das DSL-Angebot der Telekom und 1&1. o2 und congstar liegen in unserem Test auf den hinteren Plätzen.

Vodafone Logo

Vodafone VDSL

Das Unternehmen bietet seinen Kunden u. a. DSL, Telefon, IP-TV und Mobilfunk sowieattraktive Kombi-Angebote.

Unser Testergebnis:
GUT (93/100)

Vorteile

  • 50, 100, 250 Mbit/s
  • Kabel als DSL-Alternative
  • Giga TV auf Wunsch
Deutsche Telekom Logo

Telekom VDSL

Das größte deutsche TK-Unternehmen bietet Internet, Telefon und IP-TV (Entertain) aufeigenen Leitungen sowie Mobilfunk.

Unsere Testergebnis:
GUT (89/100)

Vorteile

  • 16, 50, 100, 250 Mbit/s
  • über DSL / VDSL
  • Glasfaser nach Verfügbarkeit
  • Magenta TV auf Wunsch
Logo 1&1

1&1 VDSL

Der Internetkonzern lockt mit DSL, Mobilfunk, Internetanschlüssen und weiteren Extras wie IP-TV über DSL-Anschlüsse.

Unsere Testergebnis:
GUT (87/100)

Vorteile

  • 16, 50, 100, 250 Mbit/s
  • teils auch 1.000 Mbit/s
  • auf Wunsch mit 1&1 TV
  • HomeServer (von AVM)
Logo O2

O2 VDSL

O2 ist mehr als nur Mobilfunk. Das Unternehmen bietet DSL über das Festnetz sowie eine echte Allnet-Flat.

Unsere Testergebnis:
GUT (85/100)

Vorteile

  • 10, 50, 100, 250 Mbit/s
  • über DSL / VDSL
  • alle Tarife mit All-Net-Flat
  • auf Wunsch mit o2 TV
Logo Congstar

congstar

Im Bereich Preis & Leistung schneidet die Telekom-Tochter Congstar schwach ab. Die DSL-Tarife bieten einfach zu wenig fürs Geld!

Unsere Testergebnis:
BEFRIEDIGEND (61/100)

Vorteile

  • 16 oder 50 Mbit/s
  • über DSL / VDSL

So funktioniert VDSL: VDSL nur mit ausgebautem Glasfasernetz möglich

In ganz Deutschland wurden 2010 verschiedene Arbeiten durchgeführt, damit VDSL flächendeckend verbreitet werden kann. So wurden zum Beispiel Glasfaserkabel verlegt oder ergänzt. Standardmäßig werden Verträge mit 50 Mbit/s bis 100 Mbit/s Übertragungsrate bei Laufzeiten von 24 Monaten angeboten. Auch Tarife mit bis zu 250 Mbit/s sind bei vielen Anbietern für Power-User verfügbar. Ein VDSL-Vergleich kann sich hier lohnen.

FTTC-Anschluss Infografik

Immer noch muss vor dem Anschluss überprüft werden, ob der Standort auch angeschlossen werden kann. Anschlüsse sind nur möglich im Umkreis von maximal einem Kilometer der VDSL-fähigen Vermittlungsstelle. VDSL Provider bieten daher auf ihren Internetseiten Tests an, mit denen der Nutzer im Vorfeld schon herausfinden kann, ob ein VDSL-Anschluss in seiner Wohnung oder seinem Haus überhaupt möglich ist. Auf Übersichtskarten sollte man sich keinesfalls verlassen. Selbst Städte, die schon lange ans VDSL-Netz angeschlossen sind, haben immer noch Abdeckungslücken. Ein Vergleich zeigt dann noch, welche Anbieter die besten DSL-Tarife und Kombinationen zu bieten haben.

Alternativen zu VDSL

Sollte VDSL bei Ihnen nicht verfügbar sein, dann eignet sich ein normaler DSL-Anschluss mit bis zu 16 Mbit/s, Kabel-Internet oder auch der Mobilfunkstandard LTE als Alternative. Mit dem leistungsstarken Kabelanschluss sind mitunter sogar Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 Mbit/s möglich. Diese sind über das VDSL-Netz bislang nicht annähernd realisierbar.

Internet über LTE kommt über sogenannte Homespots in die Wohnung. Dies empfiehlt sich nicht nur Verbraucher, die in eher ländliche Gegenden wohnen. Homespots sind auch schnell und einfach installiert. Wo Sie bei einem normalen Internetanschluss noch auf den Techniker warten, surfen Sie mit einem Homespot deutlich schneller im Internet. Diese Geräte müssen in der Regel nur in die Steckdose gesteckt werden und schon können Sie über WLAN lossurfen.


Wir schätzen Ihr Feedback!
Hat diese Seite geholfen?
magnifiercross linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram