Webhosting: Anbieter-Vergleich

Ein gutes Angebot für Webhosting ist immer dann erforderlich, wenn eine Person eine Webseite ins Internet stellen möchte, eine eigene E-Mail-Adresse verwenden oder den Speicherplatz für andere Zwecke nutzen möchte. Es gibt massenhaft Anbieter, die zu unterschiedlichen Preisen und mit stark differierenden Ausstattungen Webhosting im Programm haben. In diesem Dschungel unterschiedlicher Tarife und Leistungen ist ein guter Webhosting-Vergleich mit den wichtigsten Anbietern äußerst hilfreich. Denn so finden Interessierte das für sie optimale Angebot.

Webhosting-Angebote bieten eine geeignete Lösung für viele Anforderungen. Allerdings variieren sie stark. Von der einfachen Visitenkarte mit Homepage-Baukasten und E-Mail-Adresse über mittlere Angebote für kleine CMS-Lösungen, Blogs und Magazine bis zu professionellen Paketen, die alle Wünsche abdecken, sind viele Angebote auf dem Markt.

Was ist Webhosting?

Unter Webhosting ist ein Speicherplatz auf einem Server zu verstehen, der mit dem Internet verbunden ist. Über die Anbindung an das WWW ist es möglich, die dort hinterlegten Inhalte aufzurufen. Üblicherweise handelt es sich um eine Internetseite, es können aber auch Datensammlungen sein. Außerdem ist es möglich, nur E-Mails-Accounts über ein solches Angebot zu realisieren. Das Webhosting-Paket ist über eine Domain zu erreichen.

Webhosting heißt auch Shared Hosting oder Shared Webhosting. Die Bezeichnung beschreibt ein Angebot, bei dem jeder Kunde einen bestimmten Anteil des Speicherplatzes auf einem Server erhält. Je nach Anbieter und Paket können wenige Dutzend oder mehrere hundert oder sogar über tausend Accounts auf einem Gerät eingerichtet sein. Über die dazu gehörenden Domains werden Anfragen per http, https, ftp oder andere Zugriffsmöglichkeiten aufgelöst und auf die entsprechende Instanz weitergeleitet.

Wesentliches Merkmal von Shared-Webhosting-Angeboten sind im Tarif enthaltene Zusatzleistungen. Diese reichen von einer oder mehreren Domains über eine bestimmte Anzahl von E-Mail-Accounts, viele Zusatzprogramme und Statistiken bis zu Baukastensystemen für Shops, Web-Visitenkarten oder Businessauftritten.

Was sind die Vorteile von Webhosting-Paketen?

Webhosting ist der Einstieg in die Online-Welt für Webmaster, Blogger, Unternehmen und Privatleute. In den meisten Fällen ist eine eigene Domain inklusive, sodass Kunden nicht nur eine Webseite, sondern auch einen E-Mail-Account einrichten können. Shared Webhosting bietet dabei einen wesentlichen Vorteil: Die häufig üppige Ausstattung macht das Angebot zu einem einsteigerfreundlichen Start zur eigenen Internetseite. 1-Klick-Installationen sowie die Baukastensysteme und Standardshops bieten einen guten Start, um schnell und mit wenigen Klicks eine Webseite zu generieren. Statistikprogramme, Virenschutz, Monitoring-Tools und Werbemöglichkeiten sind optional oder inklusive. Zudem greift ein weiterer Vorteil: Die Konfiguration liegt komplett in der Hand des Hosters, sodass Kunden über keine Kenntnisse der Server-Administration verfügen müssen. Sie können sich ganz auf die Veröffentlichung von Inhalten oder den Versand von E-Mails konzentrieren.

Allerdings bedeutet eine feste Konfiguration auch, dass die Angebote häufig keine oder nur wenige individuelle Einstellungsmöglichkeiten erlauben. Das typische Webhosting hat jedoch auch einen weiteren Nachteil: Je mehr Accounts von Kunden auf einem Server liegen, desto eher können ressourcenhungrige Anwendungen oder Webseiten die Leistung des Servers für andere Accounts beeinträchtigen. Wer auf Leistung wert legt, sollte zum Beispiel zu einem VServer– oder Root-Server-Angebot greifen.

Webhosting: Wie den richtigen Hoster im Anbieter-Vergleich finden?

Die Angebote im Bereich Shared Hosting sind sehr heterogen. Hier kommt es nicht nur auf den Preis an, sondern auf Details wie Speicherplatz, technische Ausstattung, Anbindung, Zuverlässigkeit und Kompetenz des Supports, Backuplösungen und die Anzahl der enthaltenen Domains an. Je nach individuellen Vorkenntnissen sind darüber hinaus die Anzahl von Accounts bzw. E-Mail-Adressen, vorinstallierte Software, Baukastensysteme und weitere Details von Bedeutung. Kurz: Entscheidend ist der Bedarf bzw. Zweck, den das Webhosting-Angebot im Vergleich erfüllen muss. Der Webhosting-Vergleich listet attraktive Angebote auf, aus denen Interessierte nach ihren individuellen Erfordernissen und Kenntnissen wählen können.

Die besten Webhosting Anbieter:

Webhosting Pakete von Domain Factory

Domain Factory wurde im Jahre 2000 in Ismaning gegründet. Mit mehr als 1,3 Millionen verwalteten Domains und mit mehr als 200.000 Kunden gehören df.eu zu den größten Webhosting-Unternehmen in Deutschland.

  • Domains: 1 – 5 Inklusivdomains
  • Speicher: 25 – 400 GB Webspace
  • Mail: Ja
  • Backup: Ja
  • SSL: Ja
  • Ab 3,99 € / Monat

Webhosting Pakete von 1blue

1blue wurde im Jahre 2005 in Berlin gegründet. Mit mehr als 300.000 Kunden gehört 1blue zu den größten Webhosting-Unternehmen Deutschlands.

  • Domains: 1 – 8 Inklusivdomains
  • Speicher: 1- 250 GB Webspace
  • Mail: Ja
  • Backup: Ja
  • SSL: Ja
  • Ab 1,19 € / Monat

Webhosting Pakete von Host Europe

Host Europe wurde im Jahre 1997 in Köln gegründet. Mit mehr als 1.000.000 Kunden und mehr als 23.000 Servern ist Host Europe der größe private Hosting-Anbieter in Deutschland.

  • Domains: 0 Inklusivdomains
  • Speicher: 50 – 500 GB Webspace
  • Mail: Ja
  • Backup: Ja
  • SSL: Ja
  • Ab 4,99 € / Monat

Webhosting Pakete von goneo

Goneo wurde im Jahre 2006 in Minden gegründet. Schwerpunkte: Dedizierte Server, Homepage-Baukasten, VServer und Webhosting.

  • Domains: 1 – 20 Inklusivdomains
  • Speicher: 20 – 200 GB Webspace
  • Mail: Ja
  • Backup: Ja
  • SSL: Ja
  • Ab 2,99 € / Monat

Webhosting Pakete von webgo

Webgo wurde im Jahre 2004 als Full-Service-Provider in Hamburg gegründet. Schwerpunkte: Homepage-Baukasten, dedizierte Server, Webhosting und VServer.

  • Domains: 3 – 20 Inklusivdomains
  • Speicher: 50 – 1000 GB Webspace
  • Mail: Ja
  • Backup: Ja
  • SSL: Ja
  • Ab 5,95 € / Monat

Webhosting Pakete von easyname

Webgo wurde im Jahre 2005 als in Wien gegründet. Derzeit sind über 700.000 Domains bei easyname.de registriert.
Schwerpunkte: Homepage-Baukasten, Webhosting und Domains.

  • Domains: 0 Inklusivdomains
  • Speicher: 25 GB – unlimitiert* Webspace
  • Mail: Ja
  • Backup: Ja
  • SSL: Ja
  • Ab 3,79 € / Monat

*Unbedingt die Unlimited Webhosting Policy auf easyname.de anschauen.

Wie hilfreich war dieser Artikel?
Webhosting: Anbieter-Vergleich
5 Sterne aus 2 Bewertungen

Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Dies könnte Sie auch interessieren

Die besten DynDNS Anbieter

DynDNS (DDNS) ist ein wichtiger Service, mit dem der Zugriff auf Hardware und Applikationen in einem Firmen- oder Heimnetzwerk über das Internet möglich ist. Da

Was ist SD-WAN?

Unternehmen sind auf eine leistungsstarke IT angewiesen. Dabei spielen immer häufiger cloud-basierte Lösungen in die Infrastruktur hinein. Der Grund ist einfach: Die genutzten Programme von