1&1: DSL-Tarife und aktuelles Angebot im Preisvergleich

Besonderheiten bei 1&1

1&1 bietet DSL-Kunden leistungsstarke Tarife mit vielen Extras. Dabei greift das Unternehmen zum Teil auf Kabelnetze von Versatel zurück, realisiert die Anschlüsse an den Gebäuden aber fast überall über die sogenannte letzte Meile der Telekom. Damit sind die Anschlüsse technisch mit denen der Telekom vergleichbar. Das heißt: 1&1 nutzt beim Anschluss die Telekominfrastruktur und kann daher nur identische Bandbreiten anbieten, die über Glasfaser und durch Vectoring beschleunigte Kabelstränge Geschwindigkeiten von ca. 100 Mbit/s erreichen können.

DSL-Tarife von 1&1

Die DSL-Tarife von 1&1 sind gestaffelt und heißen DSL Basic, DSL 16, DSSL 50 und DSL 100. Die drei regulären Tarife enthalten eine Doppelflatrate für Festnetzanrufe und Internet. Die Bandbreite entspricht dem Tarifnamen. DSL 100 bietet entsprechend 100 MBit/s, während DSL 16 nur 16 MBit/s ermöglicht.
Interessant sind die Optionen. Denn neben der Flatrates enthalten die Tarife je nach Aktionszeitraum kostenlos oder gegen Aufpreis folgende Zusatzfeatures:

  • Sofort-Start-Option für sofortige Verfügbarkeit des Anschlusses über UMTS-Mobilfunk bis zur Realisierung des Festnetzanschlusses;
  • kostenlos fünf E-Mail-Adressen mit Online-Speicher;
  • Flatrate ins Mobilfunknetz;
  • Handyflatrate im 1&1-Netz oder ins Festnetz sowie eine Datenflatrate mit einer neuen SIM-Karte;
  • Auslandsflatrates gegen Aufpreis;
  • ISDN-Komfort mit drei bis zehn zusätzlichen Rufnummern;
  • DSL-Hardware (WLAN-Router, HomeServer-Speed, BusinessServer) mit Online-Speicherplatz;
  • Zugriff auf Online-Videotheken wie maxdome gegen Aufpreis;
  • kostenpflichtige Sicherheitspakete.
1und1-logo

Der Internetkonzern lockt mit DSL, Mobilfunk, Internetanschlüssen und Weiteren, wie IP-TV über DSL-Anschlüsse.

Das Internetunternehmen 1&1 bietet neben DSL, Telefonie und Mobilfunk auch Webhosting an. Lange Zeit hat 1&1 in erster Linie Produkte der Telekom unter eigenem Namen vermarktet. Nach dem Kauf des Versatel-Netzes und der Übernahem der Drillisch Mobilfunksparte durch Konzernmutter United Internet bietet das Internet- und Telekommunikationsunternehmen jedoch eine vollständige Angebotspalette mit eigener Infrastruktur. Zu United Internet gehören unter anderem noch Strato, GMX und web.de.

Tarife auch ohne Mindestvertragslaufzeit

Alle regulären Tarife (DSL 16, DSL 50, DSL 100) bietet 1&1 seinen Kunden auch ohne feste Vertragslaufzeit an. Teilweise gibt es Abweichungen bei den optionalen Features. Wer sich nicht länger binden möchte, kann eine monatliche Laufzeit wählen, wobei die Kündigungsfrist dennoch drei Monate beträgt.

Digital TV: IP-TV über 1&1

1&1 bietet seinen DSL-Kunden optional IP-TV. Die verschiedenen als Digital TV bezeichneten Fernsehpakete empfängt der Zuschauer über die Internetleitung. Auf diese Weise sind rund 100 Programme erhältlich. Davon sendet 1&1 viele in HD und einige optional aus dem Ausland. Das Angebot ist vergleichbar mit Telekom Entertain und wird auch über den Marktführer realisiert und abgerechnet. Bedingung für den Empfang ist ein Anschluss DSL 50 oder DSL 100, um das Angebot in ausreichender Qualität empfangen zu können.

DSL Basic

Der DSL-Basic-Anschluss bietet je nach Verfügbarkeit eine Bandbreite von bis zu 16 MBit/s und enthält eine Telefonflatrate ins Internet sowie eine Internetleitung mit Volumenbegrenzung. Nach Erreichen der Datenhöchstmenge wird die Geschwindigkeit auf bis zu 1 MBit/s gedrosselt. Viele Optionen wie ISDN-Komfort sind außerdem nur gegen Aufpreis möglich. Das Angebot lohnt sich in erster Linie für Telefonkunden, die sporadisch E-Mails verschicken und selten surfen.

FAQ: DSL bei 1&1

DSL Basic und DSL Basic haben eine zwölfmonatige Vertragslaufzeit. Die größeren DSL-Pakete laufen 24 Monate. Allerdings gibt es mit kleinen Abstrichen bei den optionalen Features alle Angebote mit einer monatlichen Vertragslaufzeit bei einer dreimonatigen Kündigungsfrist. 1&1 ist damit einer der wenigen Anbieter, die kurze Laufzeiten ermöglichen.

Ja. Eine Drosselung ist aber nur im Tarif DSL Basic vorgesehen. Die Tarife DSL 16, DSL 50 und DSL 100 beinhalten keine Volumenbegrenzung und entsprechend keine Drosselung.

Grundsätzlich ist das möglich. Dieser muss jedoch den technischen Anforderungen von 1&1 entsprechen, die beim Anbieter zu erfragen sind.

Im Tarif-Rechner auf dslvergleich.net ist ein Verfügbarkeitscheck integriert. Außerdem bietet 1&1 auch selbst einen Verfügbarkeitscheck an.

Ein Upgrade auf ein größeres DSL-Paket ist jederzeit möglich. Dabei fallen ggf. Einrichtungsgebühren an und die Vertragslaufzeit beginnt in der Regel neu, sodass je nach Tarif der neue Vertrag bis zu 24 Monate dauert. Weitere Wechselmöglichkeiten und Modalitäten sind im 1&1 Control-Center hinterlegt.

Das Unternehmen bietet eine Hotline unter Tel. 0721 9600, die im 1&1-Netz kostenlos ist, sowie Support per E-Mail/Account-Nachricht und ein Online-Hilfe-Center.

Bei der Installation der Hardware und Fragen zur Technik steht der Kundenservice per Hotline zur Verfügung. Außerdem gibt es eine umfassende Online-Hilfe.

Eine Vertragskündigung ist über das Vertrags-Center (Servicebereich im Account) möglich oder per Post (Einschreiben grundsätzlich zu empfehlen) an:

1&1 Telecom GmbH
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabau

1&1 bietet Personen unter 28 Jahre besondere Konditionen. Diese sind in den Paketen DSL Young zusammengefasst.

Ja. 1&1 bietet verschiedene Möglichkeiten, eine der immer wieder wechselnden Prämien zu bekommen. Dazu zählen: Online-Bestellungen, Telefon-Bestellungen und Bestellungen über eine E-Mail-Empfehlung. Der Werbende muss jeweils seinen Namen bzw. seine Kundennummer angeben oder einen Code einfügen.

Wie hilfreich war dieser Artikel?
Twitter
Email