Kabel-Internet: Alle Kabel-Anbieter im Vergleich

Kabel-Internet: Finden Sie den besten Tarif

Das Kabel Internet findet immer mehr Freunde und viele sind an Kabel-Internet-Tarifen interessiert. Kabelnetzbetreiber registrieren in den letzten Jahren einen starken Zuwachs an Neukunden. Hierbei wechseln immer mehr ehemalige DSL Nutzer zu Kabel Internet Anbieten. Preislich sind der Kabelanschluss und der DSL-Anschluss vergleichbar. Auch bei der Geschwindigkeit steht das Kabel dem DSL in nichts nach. Mittlerweile bieten Kabelbetreiber schon Tarife mit bis zu 500 Mbit/s an. In manchen Gegenden sind bereits Kabel Anschlüsse mit 1 GB/s verfügbar. In vielen ländlichen Gegenden ist Kabel Internet sogar besser ausgebaut als das DSL-Netz der Telekom. Da viele bereits Fernsehen über einen Kabel Anbieter beziehen, lohn sich ein genauer Blick auf die Tarife. Viele Kabel Anbieter bieten Internet, Fernsehen und Telefon günstig in einem Paket an.

Kabel-Internet-Tarife im Vergleich

Verfügbarkeit von Kabelanbietern in Deutschland

Kabel Internet gibt es in ganz Deutschland, wobei sich eine Hand voll Kabel Anbieter den Markt innerhalb der Bundesländer aufteilen. Der größte deutsche Kabel Internet Anbieter ist mittlerweile Vodafone. Kabel Deutschland wurde 2015 von Vodafone übernommen. Die Übernahme von Unitymedia folgte 2019. Vodafone versorgt mittlerweile alle Bundesländer mit Kabel Internet und Kabelfernsehen. Neben Vodafone gibt es mittlerweile nur noch einen großen Kabel-Anbieter. Aus der alten Marke Tele Columbus und einem Zusammenschluss von Tele Columbus und zahlreichen regionalen Anbietern, entstand 2018 der Internetanbieter PYUR. PYUR ist auch teilweise in Gebieten von Vodafone verfügbar.

Wer prüfen möchte, ob an seinem Standort Kabel Internet verfügbar ist, kann dies auf der Internetseite der Anbieter tun. Meist wird nach einer kompletten Adresse gefragt. Das ergibt sich aus der Tatsache, dass selbst in Ortschaften verschiedene Bereiche nicht mit abgedeckt sein könnten.

Vorteile von Kabel Anbietern

  • Kabel Internet ist in vielen DSL freien Gengenden verfügbar. Auch wer wegen mangelnden Netzausbau noch einen DSL-Light-Tarif bezieht sollte unbedingt die Verfügbarkeit von Kabel Internet prüfen.
  • Nutzer die viel Wert auf die Geschwindigkeit des Internetanschlusses legen, sind auch bei Kabelinternet-Anbietern genau richtig. Kabelanbieter erreichen aktuell Geschwindigkeiten bis 500 Mbit/s. Auch in ländlichen Regionen, wo das DSL-Netz nur eine niedrige Geschwindigkeit bietet, ist das Kabelnetz meistens sehr schnell.
  • Über Kabel Internet Anbieter kann Internet, Telefon und Fernsehen über ein günstiges Komplettpaket bezogen werden.

Technische Voraussetzungen für Kabel Internet

Kabel DSL ist in immer mehr Haushalten verfügbar. Derzeit nutzen rund 2,8 Millionen Haushalte in Deutschland den Kabelanschluss auch dazu, um im world wide web zu surfen. In punkto Übertragungsgeschwindigkeit steht die Kabel-Internet Alternative dem normalen High-Speed DSL Anschluss nichts nach. Mitunter lassen sich sogar schnellere Übertragungsraten erzielen, als bei einer Breitband-Verbindung.

So funktioniert ein Kabelanschluss Infografik

Zur technischen Voraussetzung für Kabel-DSL gehören folgende Komponenten:

  • ein Kabel-Anschluss  in Form einer Multimediadose
  • und ein Kabelmodem
Antennendosen: Die verschiedenen Arten Infografik

Der Vorteil des Kabel Internet Anschlusses liegt insbesondere darin, dass der Kunde nur einen Ansprechpartner für Internet, Kabelfernsehen und Telefon hat und auch der häusliche „Kabelsalat“ reduziert wird.