Wir verlinken auf ausgewählte Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos
.
DSLVergleich.net Logo
Unsere Partner
DSL Vergleich: Unsere Partner

Internet ohne Festnetz-Telefon - ein altes Tarifmodell

5/5 - (11 votes)
André Autor bei DSLVergleich.net
André R.
André ist der Gründer von DSLVergleich.net und Experte für Telekommunikation und Digitales. Er beschäftigt sich schon seit seiner Jugend mit dem Internet und Technik.
Tipps
  • Dank günstiger Allnet-Flatrates setzen viele Verbraucher mittlerweile komplett auf ihr Handy und benötigen deshalb keinen Festnetz-Telefonanschluss mehr zur Internet-Flat.
  • Den "reinen" Internetanschluss gibt es nicht mehr: Alle Internet-Tarife der Anbieter kommen zumindest mit der Möglichkeit auch über VoIP (Voice over IP) zu telefonieren.
  • Um Kosten zu sparen sollten Verbraucher die keinen Festnetzanschluss benötigen, darauf achten einen Internet-Tarifen zu wählen, der ohne eine Festnetz-Flat auskommt.
Manchmal reicht auch ein Internet-Anschluss ohne Telefon aus. Doch gibt's das noch?

Internet ist aus den meisten Haushalten kaum mehr wegzudenken. Durch eine Vielzahl guter und günstiger Flatrate-Pakete ist DSL- & Kabel-Internet für alle erschwinglich geworden. Internet-Tarife sind inzwischen meist mit einer Telefon-Flatrate verbunden. Ein Internetanschluss komplett ohne Telefon ist aktuell unter den Anbietern nicht mehr zu finden. "Nur einen DSL-Anschluss" gibt es nicht mehr. Durchgesetzt hat sich auf dem Internet-Markt vor allem die sogenannte Doppel-Flatrate. Das Kombi-Paket beinhaltet eine Flatrate für Internet und Telefon und gibt es inzwischen schon für unter 25 Euro im Monat. Was bleibt um Kosten zu sparen, ist ein Internet-Tarif ohne Telefon-Flat. Dieser wird, wenn auch sehr vereinzelt, noch angeboten.

So klappt's noch mit Internet ohne Telefon

Auch wenn es Internet-Verträge ohne Telefonanschluss nicht mehr gibt, können mit Angeboten ohne Telefon-Flat oder Kombi-Paketen mit Mobilfunk-Flat trotzdem Kosten gespart werden. Folgende Möglichkeiten haben Sie:

  • Internet-Tarife ohne Telefon-Flat: Tarife ohne Festnetz-Flat gibt es bei den großen Providern Telekom, Vodafone, 1&1 und o2 nur vereinzelt. Aktuell hat von den großen vier nur noch Vodafone zwei DSL-Tarife ohne Festnetz-Flat im Angebot: Red Internet 100 und Red Internet 250. Anstelle einer Telefon-Flat bekommen Kunden bei Vodafone einen kostenlose FRITZ!Box 7530 WLAN-Router zum Internet-Vertrag dazu, welche sonst 4,99 € pro Monat kosten würde. Sollten Sie dennoch auf die Idee kommen über den Anschluss zu telefonieren, bezahlen Sie ins Festnetz 2,9 ct und ins Mobilfunknetz 19 ct pro Minute.
  • Internet-Tarife mit Festnetz & Handy-Flat: Für alle, die anstelle des Festnetztelefons lieber das Smartphone für Gespräche nutzen, könnten auch das Internet-Angebot von 1&1 interessant sein. Zu den 1&1 DSL-Tarifen gibt es auf Wunsch eine Handy-SIM-Karte mit Flat ins deutsche Festnetz und 500 MB Internetvolumen dazu. Je nach gewähltem Tarif bekommen Sie für Freunde und Familie bis zu 5 kostenlose SIM-Karten dazu.

Die besten Internet-Tarife ohne Festnetz & Telefon-Flat im Vergleich

Wir haben alle Tarif-Optionen ohne Festnetz & Telefon-Flat (Stand 12/2021) für Sie ausfindig gemacht. In der folgenden Tabelle finden Sie eine Übersicht der günstigsten Internet-Tarife ohne Festnetz.

AnbieterAngebotPreis / Monat 
eazy Kabel-DSLohne Telefon-Flat
inkl. WLAN-Router
ab 14,41€ *Zum Angebot
1&1 DSLab 16 Mbit/s
Handy-Flat
bis zu 5 SIM Karten
ab 24,58€ *Zum Angebot
congstar komplett 116 Mbit/s
ohne Telefon-Flat
auch ohne Vertragslaufzeit
25,41€ *Zum Angebot
Vodafone DSL100 Mbit/s
ohne Telefon-Flat
inkl. WLAN-Router
34,99€ *Zum Angebot

Was ist entbündeltes DSL?

Bedurfte es für einen DSL-Anschluss noch vor wenigen Jahren eines Festnetzanschlusses, lässt sich heutzutage auch ohne einen solchen Anschluss im Internet surfen. Man bezeichnet Internetverbindungen, die komplett ohne einen Festnetzanschluss auskommen, als „entbündeltes DSL“. Synonym hierfür wird auch der Begriff „reines“ oder „pures DSL“ verwendet.

Die Nachfrage an DSL Verbindungen ohne zusätzlichen Telefonanschluss steigt infolge der immer günstiger werdenden Mobilfunkangebote und Handy-Flatrates. Daneben ist auch die sogenannte Internet-Telefonie (VoIP) dank schneller DSL-6000, DSL-16.000, ADSL2+ mit 16.000 und VDSL Verbindungen mit bis zu 50.000 Kbit/s immer populärer geworden.

Für viele Haushalte wird der heimische Festnetzanschluss also zunehmend zum nicht genutzten Service ihres Telekommunikationsanbieters und daher überflüssig. Dennoch ist dieser aufgrund der geringen Kosten für die Anbieter mittlerweile standardmäßig in jedem Internetvertrag enthalten.

Unser Fazit

Für die Internetanbieter ist es durch VoIP (Voice over IP) kein großer Aufwand mehr, seinen Kunden einen Festnetzanschluss zum Internet-Paket mit anzubieten. Entsprechend gering sind die Kosteneinsparungen für die Anbieter und es gibt folglich auch keine günstigeren Internet-Tarife ohne Telefon mehr. Für Verbraucher gibt es um Kosten zu sparen, dennoch ein paar interessante Optionen auf dem Markt. So bieten einige Internetanbieter zumindest Internet-Tarife ohne Festnetz-Flat an oder Sie nutzen die Telefon-Flat auf dem Smartphone dank kostenloser Handy-Flat vom Anbieter. Dennoch sind viele Internet-Tarife mit Telefon mittlerweile preislich so attraktiv, dass sich auch ein DSL-Vergleich aller Angebote lohnen kann - auch wenn Sie das Telefon-Angebot dann nicht nutzen.

Unser Tariftipp für Internet ohne Telefon-Flat

Sie möchten auf eine Telefon-Flat verzichten? Dann ist dieser DSL-Tarif von Vodafone der richtige Tarif für Sie. Der Tarif kommt nur mit Internet und ohne Festnetz-Flatrate. Dafür aber inkl. Router!
Vodafone Logo
Red Internet 100 DSL ohne Telefon
  • 100 Mbit/s Download
  • 40 Mbit/s Upload
  • ohne Telefon-Flat!
  • inklusive gratis FRITZ!Box7530
34,99 €
Durschschnitt / Monat*
Jetzt Internet-Tarife vergleichen

FAQ: Internet ohne Festnetz-Flatrate

Für wen ist eine Internet-Flatrate ohne Telefon geeignet?

Für immer mehr Kundenschichten macht Internet ohne Festnetz Sinn. Handytarife werden immer günstiger und das Festnetz wird kaum oder gar nicht mehr genutzt. Da ein Telefonanschluss mitterlweile aber über VoIP gelöst wird, ist der Telefonanschluss mitterweile so günstig, dass fast alle Internetanbieter diesen in ihren Tarifen mit anbieten. Wo früher hingegen kosten gespart werden konnten, gibt es heutzutage fast kein Einsparpotenzial mehr.


Wir schätzen Ihr Feedback!
Hat diese Seite geholfen?
magnifiercross linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram