Wir verlinken auf ausgewählte Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos
.
DSLVergleich.net Logo
Unsere Partner
DSL Vergleich: Unsere Partner
Jetzt DSL-Vergleich starten
Jetzt vergleichen

Glasfaser ohne Vertragslaufzeit: monatlich kündbare Angebote

5/5 - (1 vote)
Paar sitzt auf dem Sofa vor Laptop
Angebote für Glasfaser ohne Mindestvertragslaufzeit sind nicht immer einfach zu finden.

Glasfaseranschlüsse sind leistungsstark. Aber vielen Menschen ist unklar, ob sie überhaupt eine so große Bandbreite benötigen. Ideal wäre es, wenn ein Test möglich wäre, ohne sich über längere Zeit an einen Tarif zu binden.

Ebenso möchten sich viele Nutzer in Hoffnung auf fallende Preise nicht zu lange binden. Denn die Anschlüsse sind meistens etwas teurer als Internet über DSL oder Kabel, was teilweise auch am noch unterentwickelten Wettbewerb liegt.

Leider scheitert eine kurze Vertragslaufzeit bisher in der Praxis daran, dass es kaum Angebote ohne Mindestvertragslaufzeit gibt. Die Glasfaser-Verträge sind selten monatlich kündbar. Aber es gibt Ausnahmen. Wir haben eine Bestandsaufnahme für Sie.

Unsere Empfehlungen: Die besten Angebote für Glasfaser ohne Vertragslaufzeit

Der Vorteil von monatlich kündbaren Glasfaseranschlüssen

Glasfaser bietet eine rasend schnelle Datenübertragung. Bandbreiten von bis zu 1 GBit/s sind üblich. Die Geschwindigkeit der Gigabitleitung lockt zum Ausprobieren. Sind Downloads von Games oder Videos wirklich so schnell? Ist Streaming in 4K wirklich noch besser? Laufen Videokonferenzen deutlich stabiler? 

Die Antworten lauten fast durchweg: Ja. Glasfaser ist schneller, besser und stabiler. Es bietet geringere Latenzen und ist der wahrscheinlich beste Internetanschluss, den Sie aktuell buchen können. Zudem ist er zukunftssicher. 

Wenn Sie das ausprobieren und für Ihre eigene Wohnung sowie Ihre Geräteperipherie testen möchten oder sich generell nicht gern langfristig binden, benötigen Sie einen monatlich kündbaren Vertrag. 

Leider sind viele Glasfaseranschlüsse nur mit langer Laufzeit von 12 oder 24 Monaten zu haben. Doch es gibt Ausnahmen. Besonders o2 und Telekom stechen hier mit Tarifen für Glasfaser ohne vertragliche Mindestvertragslaufzeit hervor. 

Passt die schnelle Gigabit-Leitung überhaupt zum Bedarf?

Vorab sollten Sie prüfen, ob Sie einen Glasfaseranschluss überhaupt benötigen. Die Leitung mit bis zu 1.000 MBit/s oder einer Gigabit-Bandbreite relativ groß für einen Privathaushalt.

Wichtig: In der Regel werden Sie die Kapazität aktuell noch nicht voll ausschöpfen können. In unserem Ratgeber finden Sie die Antwort auf die Frage „Welcher Internettarif passt zu mir?“

Glasfaser ist die Zukunft und schon jetzt Top-Standard. Privatnutzer benötigen jedoch in der Regel keine Gigabit-Bandbreite. Zugleich ist diese Technologie trotz der günstigen Einstiegsangebote auf Dauer vergleichsweise teuer.

Wir empfehlen, die Bandbreite mit einem Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit zu testen. Das ist nicht an jedem Standort und bei jedem Anbieter möglich. 

Vor dem Wechsel: Hardwareanforderungen berücksichtigen

Wenn Sie einen Glasfaseranschluss ausprobieren möchten, sollten Sie auch Kosten für die Hardware einplanen. Sofern bereits der Anschluss in der Wohnung liegt, benötigen Sie noch einen speziellen Router. Für einen kurzen Test sind diese Anschaffungskosten vergleichsweise hoch. Das macht ein Ausprobieren über wenigen Monate vergleichsweise unattraktiv. 

Glasfaser: Mindestvertragslaufzeiten und Kündigungsfristen der Anbieter

Suche nach Glasfaser ohne Vertrag: Wann klappt der Wechsel nicht?

In Deutschland gilt Open Access. Das bedeutet, wer ein Glasfaserkabel verlegt, muss Dritten darüber gegen Entgelt Tarifangebote ermöglichen. Allerdings fordern einige Unternehmen so hohe Gebühren von der Konkurrenz, dass sie ein Quasi-Monopol auf ihr Kabel haben. 

Bei der Suche nach einem Anbiete mit Glasfaser ohne Vertragsbindung kommt es daher auch auf den eigenen Standort an. Wichtig ist, wer das Kabel gelegt hat und ob Dritte darüber Angebote bereitstellen. Bietet das Unternehmen keine Nutzung durch Dritte an, können Sie nur bei diesen Unternehmen einen Vertrag abschließen und sind auf die Konditionen mit oder/und ohne feste Laufzeit beschränkt.

Gibt es Alternativen zu Glasfaseranschlüssen ohne Vertragslaufzeit?

Glasfaser ist die Königin der Internetverbindungen. Können Sie keinen Vertrag ohne feste Laufzeit abschließen, bleiben Ihnen folgende Optionen:

  • Ein langfristiger Vertrag. Achten Sie dann auf die Kündigungsfrist, denn bei einer Verlängerung wird der Anschluss häufig deutlich teurer.
  • Eine Alternative wie zum Beispiel DSL-Anschluss, Homespot, Kabel-Internet oder Satelliten-DSL. Das bedeutet technische Abstriche, ist aber preislich in der Regel attraktiver. Kabel-Internet kann an einigen Standorten sogar eine ähnliche Bandbreite erreichen. Wir empfehlen für diese Alternativen einen umfassenden Tarifvergleich.

Fazit: Das Angebot für Glasfaser ohne Mindestvertragslaufzeit ist überschaubar – noch!

Es gibt wenige Angebote für Glasfaseranschlüsse ohne Vertragslaufzeit. Das ist ärgerlich, denn so ist ein Wechsel auf diese Technologie häufig nur mit einer festen Bindung über ein oder zwei Jahre möglich. 

Aber: Es existieren Ausnahmen. Da nach o2 vor allem die Telekom ihre Angebote auch monatlich kündbar gestaltet, ist ein Nachziehen der Konkurrenten erwartbar. Der Markt ist durch den nicht abgeschlossenen Ausbau noch in Bewegung. Das könnte sich auch positiv auf die Preise auswirken und ist ein klares Argument für einen Glasfaser-Tarif ohne feste Laufzeit.

magnifiercross linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram